Straße der Nationen 46, 09111 Chemnitz
+49 371 6660200
office@future-werbung.de

Armes Deutschland – Frohe Weihnachten

Facebook_Weihnachten

Nach der Devise: Jeder bekommt alles, wir bekommen nichts!

Als Werbeagentur hatten wir einen Auftrag, eine Werbeplane an einem schier dem Abriß gewidmeten Haus zu platzieren, welche nach Außen kommunizieren soll, daß das Haus zum Verkauf steht. Dabei sollte die Fassade nicht beschädigt werden und die Plane aus den Fenstern heraus befestigt werden. Dazu war eine vor-Ort-Begehung nötig, inwiefern Befestigungsmöglichkeiten in dem Haus vorhanden sind.

Do, 26.11.15, 13 Uhr, Sonnenberg: Vorbegehung

– Eingangsbereich: Glasscheiben eingetreten, Tür randaliert, assozialer Zustand
– Erdgeschoß: durch auf dem Boden liegenden Müll schlechtes Vorankommen
– 1. OG: alle Fenster und Türen eingetreten, Schornsteine beschädigt, Müll auf den Böden
– 2. OG: der gleiche Anblick wie unten, der Wind pfeift von rechts nach links durch das Haus, Fäkaliengestank
– wir gehen in ein Zimmer, auf dem Boden liegt ein Mann – erschrocken sammeln wir uns

„Hallo, gehts Ihnen gut“, der Mann antwortet „Ja“. Der Mann sitzt auf einer zerlumpten Matratze, seine Kleidung in die Jahre gekommen, mit dem Rücken an die Wand gelehnt starrt er durch eine dicke Brille stur gegen das zerschlagene Fenster. In seiner linken Hand hält er eine Flasche Bier, seine Beine sind mit einer alten Decke bedeckt. Ich frage weiterhin „Ist alles gut? Es ist heut ganz schön kalt. Kommen Sie mit der Kälte klar?“ Er antwortete, die Kälte sei auszuhalten und noch kein Problem. Dabei klang seine Stimme sehr selbstbewußt, nicht alkoholisiert und auch nicht danach, daß er keine Bildung genossen hat. Ich frage ihn weiter, ob noch mehr Menschen im Haus wohnen. Er sagte: „Ganz oben unterm Dach wären noch zwei.“ Wir wünschten einen guten Tag und wollten selbstverständlich die beiden anderen auch noch sehen. Dabei vergaßen wir schon fast, was unsere Mission war: zu prüfen, wie die Plane aufzuhängen war. Ganz oben angekommen veränderte sich der Zustand des Hauses in keinster Weise. Die beiden oberen Bewohner hatten einen kleinen Luxus mehr, denn in diesem Raum war zumindest das Fenster in Ordnung. An Gas, Strom, Wasser, sanitäre Einrichtungen ist hier nicht zu denken. Wenn man das Loch im Dach noch sehen würde und diese Bilder aus Irak zeigen würde, wäre dies eine glaubhafte Darstellung. Erschreckend ist, es sind deutsche Obdachlose, für die wird keine Turnhalle geschlossen, für diese Menschen wird die Polizei gerufen, weil sie nicht ins Erscheinungsbild passen. Es sind gestrandete Deutsche, denen nicht die Kanzlerin entgegenruft: „Wir helfen Euch. Das Deutsche Volk schafft die Lösung der Probleme.“

Freitag, 27.11.15
Wir haben uns entschieden, die Plane heute aufzuhängen, da wir eine Befestigungsmöglichkeit gefunden haben. Mir ging das Bild nicht aus dem Kopf, kurzerhand haben wir aus unserem Fundus noch 3 neue Schlafsäcke (aus ehemaligen Bundeswehrbeständen) ins Auto geladen und sind zum Montageort gefahren. Das Ziel war es, den 3 Jungs zumindest einen Schlafsack zu geben und ein kleines Handgeld. Egal ist es dabei, ob sie sich für das Handgeld ihr Leben erträglicher trinken oder sich etwas zu Essen kaufen.
– 2. OG: Unser Freund von gestern sitzt noch immer oder schon wieder an der gleichen Stelle. Als er uns sah, schaute er schon etwas freundlicher drein. Bei der Übergabe der Schlafsäcke bedankte sich der Mann mit Anstand und Etikette, so wie wir unsere Kinder erziehen und war von der Freundlichkeit sichtlich gerührt. Die beiden anderen Mitbewohner kämen erst zu späterer Zeit, berichtete er uns, er würde Ihnen die beiden Schlafsäcke dann geben. Weiterhin berichtete er uns, daß es in der Nachbarschaft eine Mission gibt, in der Obdachlose übernachten können. In dieser Mission kann man bis spätestens 19 Uhr ohne Einfluß von Alkohol eine Übernachtung bekommen, jedoch muß man sie spätestens 6 Uhr morgens das Haus wieder verlassen.

Für mich stellt sich die Frage, würden wir für unsere Obdachlosen den Schulsport einstellen, Turnhallen zur Verfügung stellen, nagelneue Sanitäreinrichtungen aufstellen, ärztliche Versorgung organisieren und diese Menschen mit aller Kraft resozialisieren?

Plane incl. Druck, 3×2 m, Preis 150,- Euro, Montage 70,- Euro, Transport 18,50 Euro zzgl. der in Deutschland gültigen gesetzlicher Mehrwertsteuer in Höhe von 19 Prozent.

Wir wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest!

Avatar

Über uns 

Werbeagentur Chemnitz | Die Future Werbe- & Deko-Agentur ist eine Fullserviceagentur. Die Future Werbeagentur ist in Chemnitz (Sachsen) eine der größten produzierenden Agenturen in Chemnitz. // Grafikagentur / Web-Agentur / Grafikdesign / Web-Design / Schildermacher / Siebdruckerei / Stickerei / Gravierwerkstatt / Stempelservice / Fahrzeugbeschriftungen